Aktivitäten & Attraktionen der Umgebung

Die Umgebung des Schlossgut Schwante bietet zahllose Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Kurze und auch ausgedehnte Fahrradtouren und Wanderungen, Natur- und Tierbeobachtungen und sportliche Aktivitäten sind möglich.

Unser Nachbarort Kremmen mit seiner historischen Altstadt, der St. Nikolai Kirche und dem Scheunenviertel.
(6 Km entfernt)

Im Nachbarort Groß-Ziethen können Sie das Schloss Ziethen besuchen, dessen Geschichte bis ins Jahr 1355 zurückreicht. Hier können sie auch Fahrräder leihen.
(6 Km entfernt)

Die historische Bockwindmühle Vehlefanz ist die letzte von ehemals drei am Ort vorhandenen Bockwindmühlen seit dem 18. Jahrhundert. Sie wurde als technisches Denkmal alter Handwerkskunst restauriert und bietet ein kleines Mühlenmuseum.
(1,7 Km entfernt)

Der etwa 50 Hektar große, in den 70er Jahren aufgestaute, idyllische Mühlensee ist vom Schlossgut zu Fuß in etwa 10 Min. erreichbar. (700m entfernt)
Eine etwa zweistündige Wanderung führt rund um den See und die Steganlagen. (Strecke ca. 8 Km)

Auf dem Karolinenhof mit Ziegenkäserei und Wiesencafé wartet die Milchziegenherde, die mit etwa 130 Tieren auf einen Besuch.
(17 Km entfernt)

Der Tier- Freizeit- und Urzeit-Park Germendorf im Nachbarort ist eine Attraktion besonders für Kinder.
(6 Km entfernt)

Der 9 Hektar große Schaugarten Schwante ist ein privater Garten in Barocker Manier.
(3,2 Km entfernt)

Das naheliegende Schloss Sommerswalde beherbergt eine Gemeinschaft von buddhistischen Mönchen. Führungen und Meditationen können vereinbart werden.
(3 Km entfernt)

Der Beetzer See in Beetz bietet mit einem großen Badestrand und mehreren kleineren Badestellen um den See herum verteilt. Außerdem gibt es einen knapp 3 km langen Rundweg.
(13 Km entfernt)

Das eindrucksvolle Schloss Oranienburg ist einer der bedeutendsten Barockbauten der Mark Brandenburg, mit dem Schlosspark Parks aus der Zeit König Friedrichs I und der Orangerie des Prinzen August Wilhelm.
(12 Km entfernt)

In der Gedenkstätte Sachsenhausen informiert eine Dauerausstellung über die Geschichte des KZ Oranienburg.
(14 Km entfernt)

Zur Kranichsaison Ende September bis Anfang November ist ein Besuch des Storchendorfes Linum ein Muss.
Hier gibt es nicht nur das Teichland Linum und das Informationszentrum Storchenschmiede des NABU, sondern auch die neogotische Dorfkirche und die 35 Meter hohe Siegessäule in Hakenberg, ein Denkmal für die Schlacht bei Fehrbellin von 1675, die einen tollen Rundumblick bietet.

Jährlich, besonders im Herbst, rasten in den Linumer Teichgebieten zehntausende Kraniche. Die Storchenschmiede Linum bietet zahlreiche Exkursionen und Veranstaltungen zum morgendlichen und abendlichen Einflug der faszinierenden Vögel an. Führungen Zum Kranich Ein- und Ausflug.
(17 Km entfernt)

Einen Ausflug wert ist auch das malerische Schloss Rheinsberg am Grienericksee, wo Friedrich der Große als Kronprinz die wohl glücklichste Zeit seines Lebens verbrachte und das sein jüngerer Bruder, Prinz Heinrich von Preußen, anschließend im Stil des frühen Klassizismus prägte.
(50 Km entfernt)

In der Nähe liegen die beiden Golfplätze Kallin (20 Km entfernt) und Wall. (17 Km entfernt)

Für weitere Informationen über alle Sehenswürdigkeiten Kremmens, Oberhavels und dem Ruppiner Land sowie Stadtführungen durch die historische Altstadt Kremmens oder Exkursionen ins Rhinluch und vieles mehr gibt es im Touristeninformationspunkt (TIP) der Stadt Kremmen im Scheunenviertel
Tel.: 033055-21161 oder 033055-21159
Email: TIP@Kremmen.de